Welpenkauf

Wenn man sich dazu entschließen sollte einen Welpen zu kaufen, gibt es doch ein paar Fragen, die man sich davor stellen sollte:

 

Passen die rassetypischen Eigenschaften eines Staffordshire-Bullterriers zu mir/uns?

Der Charakter des Staffordshire Bullterriers hängt vornehmlich von seiner Haltung ab. Daher ist eine familienbezogene, artgerechte Haltung und eine vom Welpenalter an gute Sozialisierung bei diesen Tieren besonders zu beachten. Der Kontakt unter Welpen sollte unbedingt gefördert werden. Nur so können diese überaus intelligenten Hunde alle ihre guten Fähigkeiten ausbilden.

Ihr Wesen ist furchtlos. Sie sind mutig und hartnäckig. Zu ihren Eigenschaften gehört auch Kinderliebe und Zuverlässigkeit.

Gute Erziehung zeichnet sich bei dem Staffordshire Bullterrier durch Aufgabenstellung aus. Wie bei jedem anderen Hund ist Langeweile ein Killer für gutes Benehmen. Damit er sich nicht zum Rudelchef aufspielt ist eine konsequente Erziehung sehr wichtig. Sein Spieltrieb will befriedigt werden.

Für die Haltung im Zwinger ist der Staffbull nicht geeignet. Er braucht Familienanschluss.

Dein Staffordshire Bullterrier ist, auch wenn es nicht immer den Anschein hat, ein sehr sensibles Tier!

 

Strafe Ihn nie ungerecht, sei konsequent aber nicht unfair!

Respekt bekommt man nur durch Vertrauen!

      • Das Verlieren der Geduld oder der Beherrschung ist für jede Hundeerziehung tödlich!

      • Erziehung bedarf keiner lauten oder schreienden Stimme, schreien macht unsicher!

      • Verlierst Du die Geduld, verliert er das Vertrauen zu Dir!

 

 

  • Sind alle Familienmitglieder damit einverstanden?

    Kauft man sich einen Hund für die gesamte Familie, muss man an erster Stelle die Anforderungen der Kinder sehen. Es ist ganz wichtig, dass der Hund als Spielkamerad und Lebensgefährte angesehen wird und nicht als Spielzeug.

    Sind Kinder eventuell nicht dazu bereit, den Hund als Lebewesen anzusehen, ist es besser sich keinen Hund anzuschaffen.

    Lernen die Kinder jedoch Respekt und Verantwortung zu übernehmen, kann aus Kind und Hund ein sehr enges Verhältnis entstehen. Besonders mit StaffBulls – denn dieser wird in England als „Nanny Dog“ – „Kindermädchen“ eingesetzt.

    Jedoch nicht vergessen: Überwache immer das Zusammensein und das Spielen zwischen Hund und Kind!

     

      • Bin ich dazu bereit, den Hund sein ganzes Leben lang an meiner Seite zu haben?              

    Man sollte sich nicht aus einer Laune heraus einen Hund anschaffen.  

    Bedenke bitte, dass dieses Tier dich mindestens 10 bis 15 Jahre begleiten wird und deshalb auch einiges an deiner Zeit und deinem Geld in Anspruch nehmen wird.

    Ein Hund braucht Beschäftigung - egal welches Wetter auf dich wartet!

     

    Genauso ist es auch umgekehrt – bevor dir ein Welpe verkauft wird, wird ein verantwortungsbewusster Züchter dich vorab in seine Zuchtstätte einladen, um ein gegenseitiges Kennenlernen und Kennenlernen der Hunde zu ermöglichen. Auch wird er dir eine Menge Fragen über die Lebensumstände stellen.
    Dies sollte als positiv angesehen werden, denn jeder Züchter, der Wert darauf legt, dass seine Nachzuchten nur auf beste Plätze vergeben werden, wird keine Fragen und Mühen scheuen.

     

     



    Hunde Zuchter webdesign

    © 2012-2014 Alle Rechte vorbehalten. Webdesign für Züchter